Navigation

Der Sommer ist da!

Die perfekte Lagertemperatur für Ihre Backwaren.

Liebe Kunden,

die extremen Temperaturen stellen uns alle vor große Herausforderungen.
Wir möchten Ihnen mit diesem Beitrag aufzeigen, wie Sie gravierende Fehler bei der Lagerung von Backwaren vermeiden, denn wir verfolgen alle ein gemeinsames Ziel:

Wir möchten unseren Konsumenten zu jeder Zeit qualitativ hochwertige Backwaren anbieten!

Die Lagertemperaturen sind das A und O!
Unsere Produkte benötigen eine konstante Lagertemperatur bis zur Weiterverarbeitung von -15 °C oder kälter. Die Kühlkette darf nicht unterbrochen werden. Bitte prüfen Sie daher auch bei Anlieferung die Temperatur der gelieferten Ware. Bei Anlieferung sollte die Ware eine Temperatur von mind. -15 °C oder kälter (gem. Verordnung über tiefgefrorene Lebensmittel) aufweisen.

Stellen Sie sicher, dass die Ware nach Annahme zügig in Ihr TK-Lager, Ihre Gefriertruhe oder Ihren Gefrierschrank geräumt wird und überprüfen Sie auch hier die Temperatur regelmäßig. Nach Entnahme der benötigten Menge an Produkten ist es wichtig, die Beutel wieder gut zu verschließen und in der TK-Zelle einzulagern, um Gefrierbrand und Antauschäden zu vermeiden.

Kommt es zu einer Unterschreitung der Lagertemperatur, leiden die Produkte und es können mitunter keine guten Backergebnisse, zum Beispiel bei den Teiglingen oder vorgebackenen Produkten erzielt werden! Auch insbesondere Laugenartikel reagieren sehr sensibel auch auf kurzzeitige Temperaturschwankungen.

Mögliche Beeinträchtigungen auf Grund von unzureichender Tiefkühlung können z.B. sein:

 • Laugengebäcke bleiben blass oder bilden Bläschen
 • Gebäck entwickelt sich nicht gut im Backprozess
 • Geschmackliche Beeinträchtigung

Nach dem Backen oder Auftauen sollten die Gebäcke bei maximal 18-22 °C gelagert werden und es sollte ein zügiger Abverkauf erfolgen. Bei glasierten Auftauartikeln (z.B. Donuts) kann außerdem die Glasur bei Temperaturen über 22°C und hoher Luftfeuchtigkeit zerlaufen.

Wir empfehlen grundsätzlich, alle Backwaren möglichst bedarfsbezogen zu backen bzw. aufzutauen, um allen Kunden möglichst frische Produkte anbieten zu können.

Zurück
up