Navigation

Butterpreis auf Rekordniveau

Binnen eines Jahres hat sich der Preis mehr als verdoppelt. Wurden 2016 für Markenbutter noch ca. 2,30 EUR pro Kilogramm bezahlt, werden derzeit durch die weltweit gestiegene Nachfrage an Milchprodukten, besonders auf dem asiatischem Markt, mehr als 6,00 EUR pro Kilogramm verlangt. Ein Ende des Preisanstiegs ist nicht in Sicht, da durch die Milchkrise der vergangenen 2 Jahre viele Landwirte die Milcherzeugung aufgegeben und auf Ackerbau oder Biolandwirtschaft umgestellt haben. Es wird ungefähr weitere 2 Jahre benötigen, um die Milchproduktion durch steigende Viehzahlen auszuweiten, insbesondere werden neuseeländische Milcherzeuger in Zukunft vermehrt den Markt bedienen.

Der sehr hohe Butterpreis wirkt sich somit auf die Preisgestaltung unserer Qualitätsprodukte aus: Eine Preiserhöhung im September ist zwingend erforderlich.

Zurück
Nach oben